Start

Wer ist online

Wir haben 15 Gäste online
Seitenaufrufe : 147828
 
Hamlesch e.V. Herzlich Willkommen
PDF Drucken
Geschrieben von: Eberle Michael   


Kalender 2020

von vielen schon sehsüchtig erwartet, wird der neue „Hamlescher Kalender“ voraussichtlich Ende November lieferbar sein. Das bewährte Format aus den letzten Jahren haben wir beibehalten. Der Kalender hat je Monat zwei Querseiten DIN A4, sodass er an der Wand im Hochformat 29,7 x 42 cm misst. Im Alltag kann er gut auch als Terminkalender genutzt werden. Als steten Begleiter fürs kommende Jahr haben wir das Thema Glück gewählt. Möge es uns gewogen sein. Anbei zur Ansicht die jeweiligen Doppelseiten. Wir freuen uns auf die Bestellungen. Lob und Kritik sind ebenfalls willkommen.

Herzlichen Dank allen für die Bilder und Susanne Turnbow für die gelungene Gestaltung des Kalenders.

Preis: 10 EUR | Versand und Verpackung (mengenunabhängig): 4 EUR

Bestellung:

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. |

Tel.: 07131|6421971, Michael Eberle, Massenbacher Str. 1, 74080 Heilbronn

Tel.: 07132|920443, Stefan Buortesch, Amselweg 1, 74172 Neckarsulm

Tel.: 07132|990539, Wilhelm Feierabend, Mörike Straße 5, 74257 Untereisesheim


Wir danken allen, mit denen wir in diesem Jahr gemeinsam den Weg gehen durften, und wünschen eine besinnliche Adventszeit. Michael Eberle






















































 
PDF Drucken
Geschrieben von: Eberle Michael   

Arbeiten am Friedhof in Hamlesch in vollem Gange

Ein gepflegter Friedhof mit gepflegten Gräbern ist ein Symbol der Wertschätzung der Menschen, die uns nahe waren. Was geschieht jedoch, wenn sich aufgrund der großen räumlichen Distanz um die Pflege dieses Andenkens nicht mehr gekümmert werden kann? Seit der Gründung des Vereins haben wir aus Spenden und Mitgliedsbeiträgen Johann und Andreas Astner mit einem jährlichen Obolus bei der Pflege des Friedhofs finanziell unterstützt. Johann Astner ist Kurator unserer Evangelischen Kirche in Hamlesch und kümmert sich auch um die Grünfläche rund ums Kirchengebäude. Die Pflege des Friedhofs bezog sich hauptsächlich auf das Allernötigste: mehrmals im Jahr das Gras mähen sowie das Gestrüpp klein halten. Nun, fast dreißig Jahre seitdem die meisten Hamlesch verlassen haben, zeigen sich große Schäden an der Friedhofsmauer und dem Friedhofstor. Ein großes Problem bereiteten zwei hochgewachsene Tannen: Durch ihre Nähe zur Friedhofsmauer ist ein Riss in dieser entstanden.



Um den Verfall der Mauer zu stoppen, wurde mit deren Sanierung begonnen: Als erstes wurde der Gehweg vor dem gesamten Friedhof vom Grasbewuchs befreit und die Abflüsse auf beiden Seiten der Mauer freigelegt. Diese Arbeiten wurden von Michael und Moni Weber mit fleißiger Unterstützung von Moni's Vater und dessen Nachbar sowie von Johann und Andreas Astner und unserem Kassier Wilhelm Feierabend geleistet.



Im Anschluss folgte das Fällen der beiden Tannen. Hier musste Fachpersonal mit passender Ausrüstung ran: Von der Hebebühne aus wurden zuerst die Äste gekappt, danach in passenden Abständen der Stamm gekürzt. Als Nächstes wird die Friedhofsmauer verputzt und das Tor ausgebessert und lackiert.




Die Ersatzbleche für den unteren Bereich des Tors hat Stefan Buortesch bereits beschafft. Wir danken allen herzlich für ihren Einsatz und die geleistete Arbeit. Unser herzlicher Dank geht auch an alle, die uns mit ihren Spenden unterstützt haben und unterstützen. Weitere Spenden zur Erhaltung unserer Andenken in Hamlesch sind herzlich willkommen:

Hamlesch e. V.,
IBAN: DE19 6209 0100 0353 2190 10,
BIC: GENODES1VHN bei der Volksbank Heilbronn.

Bleiben Sie uns gewogen, denn gemeinsam können wir viel bewegen.
Euer Michael Eberle

 
PDF Drucken
Geschrieben von: Eberle Michael   

Heimattag in Dinkelsbühl 2019

Pfingstsonntag in Dinkelsbühl. Geschäftiges Treiben bereits in den Morgenstunden. Bei strahlendem Sonnenschein haben sich über 30 Hamlescher und Freunde zum Trachtenumzug anlässlich des Heimattags 2019 eingefunden. Wie bereits in den Vorjahren waren alle Altersstufen gut vertreten. Sehr erfreulich ist, dass ergänzend zum harten Kern viele Jugendlichen, Neuzugänge sowie „Ehemalige“ dabei waren.







 








Wir danken allen herzlich für die Teilnahme am Umzug und für die Aufführung der schönen Trachten unserer einst stattlichen Gemeinde aus dem Unterwald und freuen uns aufs nächste Jahr. Herzlichen Dank auch Stefan Gottschling und Wilhelm Feierabend für die Bilder.

Euer Michael Eberle

 
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

Seite 1 von 14